Wie viel sollte man am Tag trinken und welche Getränke sind gesund?

Autor:   ·  

Trinken ist überlebenswichtig. Der Mensch besteht zu 60 Prozent aus Wasser. Durch Transpiration und Stoffwechselvorgänge werden täglich etwa 2,5 Liter Wasser ausgeschieden, das über die Flüssigkeitsaufnahme durch Essen und Trinken wieder ausgeglichen werden muss. Damit dem Körper genügend Flüssigkeit zur Verfügung gestellt wird, müssen Sie regelmäßig trinken. Mediziner raten, dass Erwachsene etwa 1,5 Liter am Tag trinken sollten. Die restliche Flüssigkeit wird dann mit der Nahrung aufgenommen. Ernährungswissenschaftler empfehlen, gleichmäßig viel Flüssigkeit über den Tag verteilt aufzunehmen. Denn wer auf einmal viel trinkt, kann damit kein Flüssigkeitsdepot im Körper anlegen – dieser scheidet die Menge, die er nicht verbrauchen kann, wieder aus.

Aber: Bei extremer Hitze und bei sportlicher Betätigung erhöht sich auch Flüssigkeitsbedarf.

Wird zu wenig Flüssigkeit aufgenommen, leidet der gesamte Organismus: Wie viel sollte man pro Tag trinken?

  • Der Stoffwechsel lässt nach
  • Die Haut wird welk
  • Giftstoffe können nicht mehr aus dem Körper rausgeschwemmt werden
  • Beeinträchtigung körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit
  • Mundtrockenheit und dickflüssiger Speichel
  • Appetitlosigkeit
  • Verstopfung
  • Müdigkeit
  • Abgeschlagenheit
  • Verwirrtheit
  • Kopfschmerzen

Welche Getränke sind gut?

Experten raten zu energiearmen und ungesüßten Getränken, um den Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht zu halten.

  • Wasser ohne Kohlensäure
  • Ungesüßte Tees
  • Schorlen mit einem Verhältnis 1/3 ungesüßter Fruchtsaft und 2/3 Wasser

Selbsttest

Ob Sie zu wenig trinken, können Sie feststellen, indem Sie auf Ihren Urin achten. Dieser ist zum einen wesentlich weniger und zum anderen ist er dunkler gefärbt. Ein gesunder Mensch sollte etwa einen halben Liter Urin am Tag ausscheiden. Außerdem können Sie eine Hautfalte am Arm leicht hoch ziehen. Bleibt sie nach dem Loslassen kurzzeitig stehen, ist das ein Hinweis auf Flüssigkeitsmangel. Bei ausreichender Flüssigkeitsversorgung würde sich die Haut sofort wieder verstreichen.

 

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.