Die richtige Fußpflege - wie Sie Ihre Füße im Alltag fit halten

Autor:   ·  

Füße sollten nicht nur schön und gepflegt aussehen – sie brauchen auch besondere Pflege, weil sie uns im wahrsten Sinne des Wortes durchs Leben tragen. Füße sind die Basis unseres Bewegungsapparats und halten uns im Gleichgewicht. Es gibt eine Vielzahl an Maßnahmen, wie Sie typische Fußprobleme wie z.B. Hühneraugen, Blasen und Schweißfüße vorbeugen und behandeln können:

entspannte FüßeDas richtige Schuhwerk

Zu enges Schuhwerk führt oft zu Druckstellen und Hühneraugen. Weitere gesundheitliche Spätfolgen können sein: veränderte Zehenstellung, schmerzhafte Gelenkveränderungen, Muskel- und Sehnenschmerzen sowie eine verkürzte Fußmuskulatur. Beim Schuhkauf sollten Sie auf folgendes achten:

  • Ausreichend Platz im Schuh
  • Gutes Fußbett
  • Keine zu hohen Absätze oder spitzen Formen
  • Atmungsaktives Material (z.B. Leder)

Schweißfüße

An der Fußsohle sitzen über zwei Millionen Schweißdrüsen. Außerdem führt das feucht-warme Klima in geschlossen Schuhe dazu, dass sich Bakterien und Pilze besonders wohl fühlen. Achten Sie auf folgendes:

  • Gegen den unangenehmen Geruch helfen regelmäßige Fußbäder mit Eichenrinde oder Meersalz
  • Füße anschließend gut abtrocknen – auch zwischen den Zehen
  • Schuhe müssen immer gut auslüften
  • Das gleiche Paar nicht länger als zwei Tage hintereinander tragen
  • Strümpfe aus Baumwolle tragen; diese immer bei 60°C waschen
  • Füße müssen auch atmen – Pausen geben von Strümpfen und Schuhen
  • Hygiene: Tägliches Wechseln der Strümpfe und Waschen der Füße

Müde Füße behandeln

Gönnen Sie Ihren Füßen nach einem langen Arbeitstag eine Auszeit und legen Sie sie erst mal hoch. Weitere Maßnahmen, die Füße wieder fit zu bekommen sind:

  • Kalt-warme Wechselduschen bringen die Durchblutung in Schwung
  • Fußgymnastik beim Warten oder Sitzen: abwechselnd die Fersen und Zehen heben und sie danach wieder fest auf den Boden drücken (10 Mal wiederholen)
  • Reflexzonenmassage: Auf der Fußsohle befinden sich verschiedene Zonen, die mit bestimmten Organen des Körpers verbunden sind. Durch gezieltes Massieren können sie angeregt und Blockaden und Verspannungen im Körper gelöst werden.
  • Fußmassageroller für Zuhause oder fürs Büro: einige Minuten die Füße über einen Fuß-Massageroller aus Holz, einen Tennis- oder Igel-Massageball rollen

 
Bildlizenz: © Barbara-Maria Damrau - Fotolia.com

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.