Welche Speisen sind ideal für heiße Sommertage?

Autor:   ·  

In den heißen Sommermonaten verändert sich nicht nur unsere Kleidung, sondern auch unsere Ernährung. Neben einer erhöhten Trinkmenge, verlangt unser Körper frische und gesunde Lebensmittel, welche uns viel Energie spenden und ganz nebenbei überschüssige Pfunde schmelzen lassen.

Leichte Kost im HochsommerOberstes Gebot bei der Ernährung in den Sommermonaten ist:

Essen Sie leicht, vitaminreich und gut verdaulich. Denn deftige Speisen wie Schnitzel, Burger und Pommes können zu Kreislaufproblemen und Magenschmerzen sowie Übelkeit führen. Solche fett- und kalorienreichen Speisen bei hohen Temperaturen belasten den Körper zu sehr. Genießen Sie lieber das frische, saisonale Gemüse und Obst aus Ihrer Region oder vielleicht sogar aus Ihrem eigenen Garten.

Köstlichkeiten wie Salat, gedünstetes Gemüse, Hühnchen und Kartoffeln bieten einen abwechslungsreichen Speiseplan und halten fit. Doch nicht nur, was wir zu uns nehmen ist wichtig, sondern auch die Menge: Achten Sie darauf, dass Sie lieber mehrere kleine Portionen über den Tag verteilt essen als zwei oder drei große. Optimal sind kleine Snacks wie ein Schälchen Obst, Nüsse oder ein Becher Joghurt.

Auch wenn es schwer fällt - vermeiden Sie scharfe Gewürze wie Chili und Cayennepfeffer. Sie fördern die Schweißbildung und sorgen damit für eine erhöhte Belastung durch einen verstärkten Flüssigkeitsverlust des Körpers. Verwenden Sie daher zur Verfeinerung Ihrer Gerichte besser frische Kräuter wie Petersilie und Schnittlauch und entdecken Sie neue Geschmackserlebnisse, ganz ohne Schärfe.

Das passende Kochgeschirr benutzen

Frische und flüssigkeitsreiche Zutaten verhindern das Austrocknen des Körpers und sind unverzichtbar an heißen Tagen. Da wir einen erhöhten Bedarf an Nährstoffen haben, ist eine vitaminreiche Kost unumgänglich. Die Bewegung an der frischen Luft ist sehr gesund, kostet dem Körper aber viel Kraft und Energie. Daher ist auch die richtige Zubereitung der Lebensmittel wichtig, um dem Körper die Vitamine zu liefern, die er benötigt. Hilfreich ist dabei ein hochwertiges Kochgeschirr, das die Energieträger während des Garvorgangs erhält. So bietet beispielsweise das Kochen mit einem Wok die optimale Lösung für Menschen, die exotisch genießen wollen und auf eine fettarme und schonende Ernährung Wert legen. Achten Sie beim Kauf auf eine hochwertige Antihaft-Versiegelung, um asiatische Gerichte sowohl geschmackerhaltend als auch vitaminschonend zubereiten zu können. Auch mit Schnellkochtöpfen liegen Sie richtig. Denn durch die verkürzten Garzeiten bleiben lebenswichtige Vitamine, Mineralsalze, Spurenelemente und vor allem der frische Geschmack erhalten.

Beispiel eines Speiseplans

Obst erfrischt im SommerFrühstück:

  • Haferflocken mit Obst und Joghurt
  • oder eine Scheibe Vollkornbrot mit magerer Putenbrust, belegt mit Gurken und Tomaten

Mittagessen:

  • Salat und Gemüse in Kombination mit leichtem Fisch oder Hühnchen
  • Als Beilage darf es eine kleine Portion Kartoffeln oder Reis sein, um Kraft und Energie zu tanken

Abendessen:

  • Auch hier darf es ein Salat mit Hühnchen sein
  • Oder eine Brotzeit mit Vollkornbrot, magerer Putenbrust, leichte Käseprodukte, belegt mit Tomaten, Gurke und andere Gemüsesorten

 

Bildlizenz:  © Almgren & © detailblick - Fotolia.com

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.