Was bringen Fitness-Apps?

Autor:   ·  

Egal ob ein kurzes Workout zu Hause oder ein Runde Joggen im Park – Fitness-Apps geben Trainings-und Ernährungs-Tipps, bieten ein Trainingsprogramm, erinnern daran, sich mehr zu bewegen und machen es dank Tracking – also der Dokumentation von Fitness-Daten – möglich, die eigene Leistung zu überprüfen. Einige Fitness-Apps können Sie kostenlos herunterladen, andere sind kostenpflichtig.Running Female With Mobile Phone Connected To A Smart Watch

Die Vorteile einer Fitness-App

Von Pilates und Stabilisationstraining bis Kraftübungen können Sie unter den Fitness-Apps ein Programm auswählen, das Ihnen am meisten zusagt oder Sie  finden in den Übungen neue Inspiration. Damit bringen Fitness-Apps ergänzend zu Sport- und Diätplänen jede Menge Abwechslung in den sportlichen Alltag. Bei manchen Apps können Sie einen eigenen Fitnessplan zusammenstellen. Erinnerungen und durch die Statistiken sichtbare Erfolge motivieren und helfen, Ziele zu erreichen. Auch die Möglichkeit, Fortschritte über soziale Netzwerke zu teilen und sich mit anderen zu vernetzen, steigert die Motivation.

Fitness-Apps – das sollten Sie beachten

Das Problem bei Fitness-Apps: Anfänger und unerfahrene Anwender können die Übungen falsch ausführen oder sich zu viel vornehmen. Das Training mit einer Fitness-App muss deshalb genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sein. Beachten Sie, dass Fitness-Apps Haltungsfehler nicht korrigieren können und einige Sportprogramme sehr allgemein gehalten sind – holen Sie sich hier am besten den zusätzlichen Rat Ihres Fitnessexperten und passen Sie das Workout individuell an Ihren Fitnessplan an. Dies gilt besonders dann, wenn Sie unter bestehenden Verletzungen leiden! Werfen Sie auch einen Blick auf die Auswertungsfunktion der App. Sind die hier hinterlegten Daten so unverständlich, dass Sie sie nichts damit anfangen können, wechseln Sie die App.

Checkliste für die Wahl der Fitness-App

  • Sind die Übungen verständlich erklärt und welche Übungen werden angeboten?
  • Können Trainingsintensität und Übungen verschiedenen Niveaustufen angepasst werden?
  • Welche Datenschutzoptionen bietet die App?
  • Sind die erhobenen Daten verständlich?
  • Richtet sich die Fitness-App an Anfänger oder Profis?

 

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.