Warum braucht der Körper Eiweiß?

Autor:   ·  

Eiweiß, auch Protein genannt, ist ein wichtiger Grundbaustein unseres Körpers und dient neben Fett und Kohlenhydraten als eine der wichtigsten Energiequellen für den menschlichen Organismus. Eiweiß ist wichtig für den Aufbau und die Reparatur von Zellen und Gewebe. Es bildet die Substanz der Muskeln, Organe, Antikörper, Hormone und Enzyme. Der Körper kann Eiweiß nicht speichern, daher muss es ihm täglich über die Nahrung zugeführt werden.

EiweißquellenTierische Eiweißquellen sind:

  • Fleisch
  • Fisch
  • Eier
  • Milch
  • Milchprodukte

Pflanzliche Eiweißquellen sind:

  • Hülsenfrüchte
  • Getreide
  • Kartoffeln
  • Tofu
  •  Nüsse
  • Samen

Laut Ernährungswissenschaftlern sind die Proteine aus tierischen Eiweißquellen qualitativ hochwertiger als aus pflanzlichen – sie enthalten mehr essenzielle Aminosäuren. Allerdings werden tierische Proteine von höheren Fett-, Cholesterin- und Puringehalten begleitet, was beispielsweise die Gichtanfälligkeit erhöhen kann. Dagegen ist die pflanzliche Kost reich an Kohlenhydraten, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Am sinnvollsten ist es, alle Eiweißquellen gleichermaßen zu nutzen, da sich pflanzliches und tierisches Eiweiß ideal ergänzen.

Wie viel Eiweiß braucht der Körper?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt einem gesunden Erwachsenen eine tägliche Eiweißaufnahme von 0,8 g Eiweiß pro kg / Körpergewicht, was ungefähr 10 Prozent des gesamten Energiebedarfs eines Erwachsenen entspricht. Es wurde jedoch festgestellt, dass der tatsächliche Verzehr in Mitteleuropa mit etwa 1,2 bis 1,4 g Eiweiß pro kg / Körpergewicht im Durchschnitt deutlich höher liegt. Zwar wurden noch keine schädlichen Auswirkungen von zu viel Eiweiß-Aufnahme belegt, jedoch rät die DGE auf den eigenen Eiweißverzehr zu achten. So sei es sinnvoll, weniger Fleisch und Wurst zu essen und die Portionsgrößen einzuschränken. Die Eiweißzufuhr von maximal 2 g pro kg / Körpergewicht sollte auf keinen Fall überschritten werden.

 

Bildlizenz: © K.-U. Häßler - Fotolia.com

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.