Trockene Haut behandeln

Autor:   ·  

Trockene Haut juckt und brennt und ist besonders sensibel: Bei trockener Haut ist die Hautbarriere geschädigt und so haben Erreger leichtes Spiel. Im Winter setzen Heizungsluft und kalte Temperaturen der Haut zu und lassen sie austrocknen.

Woman scratching her arm.

Pflegeprodukte gegen trockene Haut

Wer trockene Haut behandeln möchte, muss deshalb zuerst dafür sorgen, dass die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt wird:

  • Duschen und Baden Sie nicht zu ausgiebig und verwöhnen Sie Ihre Haut anschließend mit einer reichhaltigen Creme
  • Wenn Sie baden, dann nur in lauwarmen Wasser und mit Ölbädern
  • Verwenden Sie fettende, rückfettende und feuchtigkeitsspendende Lotionen
  • Produkte mit Urea helfen der Haut, Feuchtigkeit zu binden
  • Verwenden Sie PH-neutrale Produkte, um trockene Haut zu behandeln
  • Egal ob Gesichtswasser oder Tagescreme: Verbannen Sie alkoholhaltige Produkte bei trockener Haut aus dem Bad – Alkohol trocknet die Haut zusätzlich aus

Tipp: Die Haut an Ellenbogen, Knie oder Schienbein wird besonders schnell trocken. Hier können Sie trockene Haut mit pflegenden Ölen wie Jojoba-, Oliven- oder Mandelöl massieren. Auch Shea-Butter hilft bei besonders trockener Haut.

Weitere Tipps gegen trockene Haut

  • Cremen Sie das Gesicht vor dem Spaziergang an der kalten Luft ein und sorgen Sie auch für die Lippenpflege. Besonders geeignet sind Produkte mit einem leichten UV-Schutz
  • Bewegung und Massagen fördern die Durchblutung der Haut und helfen so bei der Regeneration
  • Tupfen Sie die Haut nach dem Duschen sanft ab
  • Tragen Sie Kleidung, die nicht auf der Haut reibt

Gesunde Ernährung gegen trockene Haut

Tun Sie Ihrer Haut auch von Innen etwas Gutes: Hier helfen Omega-Fettsäuren, wie sie in Lachs oder Leinsamen- und Walnussöl enthalten sind sowie viel frisches Obst und Gemüse. Avocados, Haferflocken und das Vitamin C von Zitrusfrüchten sind wahre Wundermittel und helfen der trockenen Haut bei der Regeneration.

Wichtig: Bleibt Ihre Haut dauerhaft trocken und juckt, sprechen Sie mit Ihrem Hautarzt!

1 Kommentar

Virtual Private Server # 1  ·  10.04.2017, 21:08
Trockene Haut ist ubrigens empfindlicher fur Ausschlag, da der Haut dann meist der naturliche Schutz aus Fett fehlt. Betamethason ist ein Hormon der Nebennierenrinde, welches die Entzundungsreaktion der Haut unterdruckt.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.