Abnehmen mit Trennkost - Funktioniert das wirklich?

Autor:   ·  

Das Grundprinzip der Trennkost besagt, dass der Köper Kohlenhydrate und Eiweiße nicht gleichzeitig verdauen kann und deshalb schädliche Säuren produziert. Durch eine strikte Trennung von Eiweiß und Kohlenhydraten verspricht die Trennkost-Diät einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt, einen gesteigerten Fettstoffwechsel und damit effektives Abnehmen.

Grundregeln der TrennkostTrennkost: Strikte Trennung beim Essen

Regel 1: Kohlenhydrate und Eiweiße werden getrennt gegessen. Lebensmittel, die besonders viel Kohlenhydrate oder Eiweiße enthalten, sind komplett verboten – dazu zählen Hülsenfrüchte. Statt Kalorien zu zählen und Portionsgrößen zu reduzieren, werden die Lebensmittel bei einer Trennkost-Diät in Kohlenhydrat- und Eiweißgruppen sowie neutrale Lebensmittel eingeteilt. Letztere dürfen zu jeder Mahlzeit gegessen werden. Hier ein Beispiel:

  • Neutral: Salat, Milchprodukte, Pilze, viele Gemüsesorten
  • Kohlenhydrate: Kartoffeln, Nudeln, Brot, Bananen
  • Eiweiße: Eier, Käse, Fleisch, Obst, Milchprodukte (Fettanteil unter 50%)

Regel 2: Dreiviertel der Mahlzeiten sollten aus basenbildenden Lebensmitteln, beispielsweise Obst und Gemüse bestehen.

Nachteile einer Trennkost-Diät

Wissenschaftler konnten beweisen, dass Eiweiße und Kohlenhydrate problemlos gleichzeitig verdaut werden können. Viele Lebensmittel enthalten außerdem beide Stoffe – eine strikte Trennung ist also schwer umsetzbar und auch nicht notwendig. Ernährungsexperten befürchten, dass eine ausgewogene Ernährung mit Trennkost dauerhaft nicht möglich ist.

Was ist gesund und richtig?

Grundsätzlich hat eine ausgewogene Trennkost keine gesundheitsschädigenden Folgen, da sie besonders auf Obst, Gemüse und Vollkornprodukte setzt und versucht, Fett zu vermeiden. Trotzdem sollten Sie darauf achten, täglich alle Lebensmittelgruppen zu bedienen und sich vor allem abwechslungsreich zu ernähren, denn bei einer Diät kommt es besonders auf die Kalorienzufuhr an.

Wichtig: Hungern und einseitige Ernährung sind bei jeder Diät tabu! Um sicher zu gehen, können Sie sich von einem Arzt beraten und einen individuellen Ernährungsplan erstellen lassen. In Kombination mit ausreichend Bewegung lässt eine ausgewogene Ernährung die Pfunde purzeln.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.