Tipps und Tricks für die Bikinifigur

Autor:   ·  

Der Sommer ist da – die Bikinifigur noch nicht ganz? Mit kleinen Tipps und Tricks können Sie ein bis drei überschüssige Kilos rasch schmelzen lassen. Doch wichtig ist, dass Sie sich bewusst sind: Erwarten Sie keine Wunder! Wenn Sie langfristig und gesund abnehmen wollen, müssen Sie Ihre Ernährung auf ausgewogene und abwechslungsreiche Kost umstellen sowie regelmäßig Sport treiben. Außerdem benötigen Sie viel Disziplin und realistische Ziele.

Tipps für eine Lastminute BikinifigurTipps für die Last-Minute-Bikinifigur

  1. Verzichten Sie auf Süßigkeiten und andere Zwischenmahlzeiten: Laut Ernährungswissenschaftlern arbeitet der Stoffwechsel auf Hochtouren, wenn zwischen den einzelnen Essen eine Pause von etwa 4 bis 5 Stunden eingehalten wird. Tipp: Falls Sie all zu große Lust auf Süßes verspüren, trinken Sie ein Glas Wasser, putzen Sie sich die Zähne oder kauen Sie Kaugummi – durch den frischen Geschmack wird der Schoko-Heißhunger vertrieben.
  2. Frühstücken Sie morgens ordentlich: Statt das schnelle Schokocroissant unterwegs beim Bäcker, sollten Sie Ihr Frühstück zu Hause in Ruhe genießen, mit beispielsweise einem kleinen Müsli oder einer Scheibe Brot mit fettarmen Belag.
  3. Weniger Mahlzeiten, aber sich satt essen:
  • Morgens kohlenhydratreich mit z.B. Müsli und Früchten, Brot mit Marmelade oder Wurst
  • Mittags darf es eine Mischung aus Eiweiß und Kohlenhydraten sein mit Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch, Eier und Gemüse sowie Kartoffeln, Nudeln, Reis
  • Abends sollte die Kost eiweißreich sein, z.B. Quark, leichter Käse, Fisch, magerer Schinken, dazu warmes Gemüse oder Rohkost. Verzichten Sie auf Kohlenhydratbomben wie belegte Brote, Pasta und Pizza.
  • Essen Sie zu jeder Mahlzeit Gemüse oder Obst und trinken Sie vorher ein Glas Wasser – das stopft und Sie essen automatisch weniger.
  • Verzichten Sie in der Mittagspause komplett auf Sandwiches, Currywurst, Pommes und Co. Gehen Sie lieber zum Asiaten, denn Sushi und Wokgerichte mit viel Chili, Ingwer und Knoblauch heizen den Stoffwechsel an und bringen die Fettverbrennung in Gang. Achten Sie jedoch darauf, dass das Essen kein Glutamat enthält, denn das steht in Verdacht, dick zu machen.
  • Trinken Sie viel, mindestens 1,5 bis 2 Liter am Tag: Am besten Mineralwasser, ungesüßte Tees oder Fruchtsaftschorlen.
  • Bewegung in den Alltag einbauen: Benutzen Sie die Treppe statt den Aufzug und das Fahrrad statt dem Auto. Außerdem sollten Sie mindesten 3 Mal in der Woche mindestens 30 Minuten Sport machen.

 

Bildlizenz: © determined - Fotolia.com

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.