Tipps für einen strahlenden Teint in jedem Alter

Autor:   ·  

Eine strahlende und gesunde Haut kommt nicht von alleine. Sie bedarf einer liebevollen und regelmäßigen Pflege. Gerade in der kälteren Jahreszeit sollten wir der trockenen Haut besondere Zuwendung zukommen lassen. Eine schöne Haut und ein gesunder Teint verleihen Ihnen ein frisches und natürliches Aussehen. Zudem hilft die regelmäßige Pflege auch der jüngeren Haut Falten vorzubeugen. Lesen Sie hier, wie Ihnen das gelingt:

Regelmäßige und richtige Reinigung der Haut Tipps für einen strahlenden Tend

Egal wie müde und abgeschlagen Sie sind, vergessen Sie nicht, Ihre Haut regelmäßig morgens und abends zu reinigen. Denn dadurch wird nicht nur Make-up entfernt, sondern auch Hautfett und Schweiß. So verstopfen die Poren nicht und Bakterien haben keine Chance, sich zu vermehren. Verwenden Sie statt Wasser spezielle Reinigungsmilch, denn Wasser allein kann nicht Talg, Creme und Make-up von der Haut lösen. Verzichten Sie bei der Reinigung auf Seife, denn sie greift den Säureschutzmantel der Haut an. Bei der Wahl Ihres Gesichtswassers sollten Sie auf den Alkoholgehalt achten, denn Alkohol kann den Fett- und Feuchtigkeitshaushalt empfindlicher und trockener Haut zusätzlich belasten und zu Rötungen, Entzündungen und Juckreiz führen.

Verschiedene Cremes zur Pflege verschiedener Hauttypen

Es gibt Cremes für verschiedene Hauttypen. Sie sollten herausfinden – beispielsweise mit einem Besuch bei einem Dermatologen – welcher Hauttyp Sie sind, denn die Pflege unterscheidet sich. Wenn Sie fettige Haut haben, dann neigt Ihre Haut zur Talgüberproduktion. Daher sollte bei der Pflege unbedingt darauf geachtet werden, dass der Haut sehr viel Feuchtigkeit, jedoch kein Fett zugeführt wird. Geeignet für diesen Hauttyp sind leichte Hydrogels oder ein ölfreies Fluid. Haben Sie hingegen trockene Haut, benötigt sie Feuchtigkeitsspender wie Ceramide, Hyaluronsäure oder synthetisch hergestellter Harnstoff. Diese schleusen Wasser in die trockene Haut und legen Feuchtigkeitsdepots an. Daher empfiehlt sich die Verwendung von Feuchtigkeitscremes. Nachtcremes sollten beide Hauttypen auftragen, denn sie unterstützen die Regeneration der Haut.

Allgemeine Tipps für eine gesunde Haut

  • Viel trinken, bevorzugt Mineralwasser und ungesüßte Tees (etwa 1,5 bis 2 Liter)
  • Genügend schlafen
  • Hautpflegeprodukte entsprechend ihres Hauttyps benutzen
  • Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden, Sonnencremes verwenden
  • Nicht zu oft baden
  • Gesunde Ernährung: viel frisches Gemüse und Obst
  • Maßvoller Genuss von Süßigkeiten
  • Reduktion von Alkohol- und Nikotingenuss
  • Auf Haltbarkeitsdatum der kosmetischen Pflegemittel achten
  • Ab und zu ein Peeling verwenden
  • Durch sportliche Bewegung die Hautdurchblutung fördern

 

 Abbildung © Gennadiy Poznyakov - Fotolia

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.