Solarium – das sind Vor- und Nachteile

Autor:   ·  

Sonne jederzeit – das Solarium macht’s möglich. Auf der Sonnenbank wird der Körper mit UV-Licht bestrahlt und die Haut dadurch gebräunt. Doch UV-Strahlung wird oft unterschätzt: Experten warnen, dass ausgiebiges Sonnenbaden das Risiko für Hautkrebs erhöht. Bräune ist ein Schutzmechanismus der Haut: Bei UV-Strahlung verdickt sich die obere Hautschicht und es bildet sich Melanin. Dieses Pigment absorbiert UV-Licht und schützt so die Haut.

Ist Solarium schädlich?

Vitamin-D-Mangel ausgleichen

Auf der Bank im Solarium können Sie die Intensität der UV-Strahlung genau dosieren. Und diese hat auch einen positiven Effekt: UV-Licht regt die Vitamin-D-Produktion an –  das wirkt sich nicht nur positiv auf Ihre Stimmung aus, sondern ist auch gut für die Knochendichte. Die Wärme im Solarium wirkt außerdem entspannend und beruhigend, sie regt das Immunsystem an und sorgt damit für eine gute Durchblutung des Gewebes. Der Besuch im Solarium kann gegen Schuppenflechte helfen und Hautprobleme wie Akne oder Neurodermitis mindern.

Erhöhtes Hautkrebsrisiko

Sonne und Künstliches Sonnenlicht im Solarium sind jedoch gleichzeitig ein Risikofaktor für Hautkrebs, sie beschleunigen die Hautalterung und können die Augen schädigen. Besonders gefährdet sind junge Menschen. Anders als vermutet, ersetzt vorgebräunte Haut keinen Sonnenschutz! Cremen Sie sich in der Sonne trotzdem gut ein und achten Sie darauf, das Sonnenbad nicht zu sehr auszudehnen.

Tipps für das Bräunen im Solarium

Wie beim Sonnenbaden ist auch im Solarium die Dosis ausschlaggebend. Muten Sie Ihrer Haut nicht zu viel zu! Eine Sitzung im Solarium ist zwar kürzer als ein Sonnenbad, dafür werden Sie einer intensiveren Strahlung ausgesetzt. Passen Sie das Sonnenbad  unbedingt Ihrem Hauttyp an. Sprechen Sie mit Ihrem Hautarzt und behalten Sie Hautveränderungen im Blick. Dies gilt besonders dann, wenn Sie bereits Haut- oder Pigmentstörungen haben.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.