So werden Sie Ihre Akne los

Autor:   ·  

young beautiful healthy woman and reflection in the mirrorAkne ist eine Hauterkrankung, die hauptsächlich, aber eben nicht nur, in der Pubertät auftreten kann. Doch Akne kann behandelt werden - so werden Sie Ihre Akne los.

Was ist Akne?

Charakteristisch für Akne, eine Verhornungsstörung mit angestautem Sekret, ist eine fettige Haut mit Mitessern und Pickeln. Akne entsteht durch eine erhöhte Talgproduktion der Haut, die durch Geschlechtshormone ausgelöst wird.

Wenn die Ausgänge der Talgdrüsen verstopft sind bilden sich zunächst Mitesser.
Entzünden sich diese, entwickeln sich Pickel, Papeln und Pusteln.
Dabei kann Akne am Dekolleté bzw. auf der Brust, im Gesicht, auf dem Rücken und auch auf den Schultern auftreten.

Ursachen von Akne

Eine Akne kann durch innere oder auch äußere Faktoren entstehen. Meistens ist eine hormonelle Umstellung der Auslöser einer Akne.

Weitere Ursachen können sein:

-        ungesunde und unausgewogene Ernährung

-        Nikotinkonsum

-        psychische Belastungen und Stress

-        bestimmte Kosmetika

-        bestimmte Medikamente

Allgemeine Tipps gegen Akne

Akne kann, je nach ihrer Ausprägung, therapiert werden. Die Diagnose Akne stellt der Arzt in der Regel anhand des Erscheinungsbilds der Haut. Es empfiehlt sich daher, vor Behandlungsbeginn einen Hautarzt zu konsultieren.

  • Auf die richtige Hautpflege achten:
  • pH-neutrale und parfümfreie Feuchtigkeitspflegeprodukte auf Wasserbasis
  • keine fettigen und öligen Cremes
  • Akne-Haut geeignetes Make-up verwenden

Ihre Apotheke berät sie hierzu gern.

  • ausreichend Wasser trinken zur Haut-Festigung von innen
  • Stress abbauen durch Sport und Spaziergänge an der frischen Luft zur Ankurbelung des Kreislaufes
  • Verzicht auf zucker- und koffeinhaltige Getränke

Akne belastet Betroffene nicht nur körperlich, sondern kann auch der Psyche schaden. Eine starke Akne sollte daher unbedingt von einem Hautarzt behandelt werden.

Bildlizenz: iStock © evgenyatamanenko

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.