Richtige Pflege für die Frauenhaut

Autor:   ·  

So pflegen sie ihr GesichtFrauenhaut ist etwas dünner als die Haut der Männer und verliert schneller Feuchtigkeit – damit ist Frauenhaut anfälliger für Umwelteinflüsse. Kennzeichnend sind außerdem die parallel liegenden Kollagenfasern der Frauenhaut. Diese ermöglichen ein Dehnen der Haut während der Schwangerschaft. Mit den Wechseljahren erfolgen ein erhöhter Kollagenabbau und eine damit einhergehende schnelle Erschlaffung des Bindegewebes. Aufgrund des fehlenden Testosterons wird Frauenhaut früher dünner als Männerhaut, bildet Falten, die Spannkraft verringert sich und die Haut wird trockener. Mit der richtigen Pflege bleibt Ihre Haut schön und strahlend.

So wird die Haut gestrafft

Der Schlüssel für straffe Frauenhaut sind Feuchtigkeit und eine gute Durchblutung. Regelmäßige Massagen mit Cremes und Peelings steigern die Durchblutung, auch im Gesicht. Bewegung an der frischen Luft regt den Kreislauf an und sorgt dafür, dass Sauerstoff über die Haut aufgenommen wird, die dann frischer und strahlender wird. Wer viel Wasser trinkt, strafft die Haut zusätzlich. Für Feuchtigkeit sorgen außerdem pflegende Öle und Cremes. Nutzen Sie diese besonders nach dem Baden und Duschen.

Tipps für gesunde und strahlende Haut

  • Verwenden Sie Pflegeprodukte, die Ihrem Hauttyp entsprechen. Vermeiden Sie alkoholhaltige Produkte, um Hautreizungen zu verhindern.  Holen Sie sich bei Bedarf den Rat Ihres Hautarztes.
  • Peelings entfernen abgestorbene Hautpartikel und lassen die Frauenhaut strahlen.
  • Intensive Sonneneinstrahlung lässt die Haut schneller altern und erhöht das Hautkrebsrisiko. Deshalb unbedingt auf UV-Schutz auch in Cremes und Make-Up achten!
  • Vitamin A, C und E in Möhren, Brokkoli und Co. leisten wahre Wunderwerke: Sie beugen trockener Haut vor und straffen das Bindegewebe.
  • Finger weg von Nikotin und Alkohol: Sie lassen die Haut schneller altern.
  • Häufiges Rasieren reizt die Haut. Testen Sie daher, welche Haarentfernungsmethode für Ihre Haut am besten ist.

 

Bildlizenz: iStock © ValuaVitaly

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.