Fette – wozu der Körper sie braucht

Autor:   ·  

Fett ist ein lebenswichtiger Nährstoff:

  • Es enthält lebensnotwendige Fettsäuren, die der Körper braucht, um z.B. Hormone oder Zellwände aufzubauen
  • Es versorgt den menschlichen Körper mit den fettlöslichen Vitaminen A, D, E und K
  • Es schützt die Organe wie ein Polster vor Verletzungen
  • Es gibt verschiedene Sorten von FettenEs liefert viel Energie (doppelt so viel wie die gleiche Menge an Kohlenhydraten oder Eiweiß)
  • Es ist für den Aufbau und die Funktion des Gehirns notwendig
  • Es dient in Milz und Lymphknoten als Baustoffe, mit denen die Immunabwehr bei einer Infektion schnell Abwehrzellen produzieren und aufbauen kann
  • Es werden Signal- und Botenstoffe des Körpers aufgebaut
  • Es dient der Isolierung des Körpers gegen Auskühlen

Zudem schmeckt Fett sehr gut, denn es ist ein wichtiger Träger von Aroma- und Geschmacksstoffen.

Verschiedene Fettsäuren

Bei der Aufnahme von Fett ist es wichtig, über die Unterschiede der verschiedenen Arten Bescheid zu wissen. Denn die verschiedenen Fettsäuren machen den entscheidenden Unterschied. Es gibt die gesättigten, die einfach ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Die gesättigten Fettsäuren sind enthalten in tierischen Lebensmitteln wie Butter, Schmalz, Sahne, Speck, Käse, Wurst und Fleisch. Zuviel von diesen Lebensmitteln sind nicht gut für die Blutgefäße und gefährlich für das Herz. 

Die ungesättigten Fettsäuren werden noch einmal unterteilt in einfach ungesättigte Fettsäuren und mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

Die einfach ungesättigten Fettsäuren sind enthalten in Oliven- und Rapsöl. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie Omega-6-Fettsäuren sind enthalten in Sonnenblumen-, Maiskeim- und Sojaöl. Und die die Omega-3-Fettsäuren sind in fetten Seefischen wie Hering, Makrele und Lachs enthalten sowie in bestimmten Pflanzenölen wie z. B. Leinsamen-, Raps- und Sojaöl. Da der Körper von diesen Fetten alle braucht, sollten Sie beispielsweise öfter mal das Salatdressing abwechseln zwischen Oliven-, Raps-, Sonnenblumen-, Distel- oder Maiskeimöl. Außerdem sollten Sie regelmäßig Seefisch wie Hering, Lachs oder Makrele verspeisen. Wenn Sie das einhalten, sind Sie mit ungesättigten Fettsäuren bestens versorgt.

Wie viel Fett ist gesund?

Essen Sie Fett in Maßen. Ernährungswissenschaftlern zufolge ist eine Fettzufuhr von etwa 60 bis 80 Gramm pro Tag für Erwachsene je nach Gewicht und Geschlecht völlig ausreichend. Für Leute, die Ihr Gewicht reduzieren wollen, genügt sogar die Hälfte.

Bildlizenz: Fotolia.de - © FikMik

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.