Lippenpflege: Was tun gegen spröde Lippen?

Autor:   ·  

LippenpflegeTrockene und spröde Lippen tun nicht nur weh, sondern sehen auch ungepflegt aus. Vor allem die Kälte im Winter macht der empfindlichen Lippenhaut zu schaffen. Mit einfachen Tipps gegen spröde Lippen und einer sorgfältigen Pflege verwandeln Sie raue Lippen in einen weichen Kussmund.

Wie entstehen spröde Lippen?

Die dünne Lippenhaut ist sehr empfindlich, da sie durch fehlende Talgdrüsen kein eigenes Fett bilden kann. Der Wechsel zwischen den winterlichen Außentemperaturen und der trockenen Heizungsluft macht sie daher anfällig für Verletzungen. Lippen sind außerdem kaum vor schädlichen UV-Strahlen geschützt. Weitere Ursachen für spröde Lippen sind Stress sowie Flüssigkeits- und Vitaminmangel.

Tipps gegen spröde Lippen

Nützliche Helferlein finden sich bereits unter Ihren Hausmitteln:

  • Oliven- und Kokosöl sowie Honig halten die Lippen geschmeidig
  • Wasser: Ausreichend trinken!
  • Obst und Gemüse sind wertvolle Vitamin-Lieferanten und machen schön von innen

Darüber hinaus wirken Pflegestifte mit Jojobaöl oder Bienenwachs entzündungshemmend, Produkte mit Shea-Butter, Mandel- und Aprikosenkernöl sorgen für fetthaltige Pflege. Nutzen Sie für sehr trockene Lippen und eingerissene Mundwinkel zinkhaltige Cremes zur Unterstützung des Heilungsprozesses. Vor einem Gang an die frische Luft die Lippen mit Fettcreme oder Sonnenschutzprodukten schützen. Tragen Sie eine dickere Schicht Creme über Nacht auf, wachen Sie mit samtweichen Lippen auf.

Auf die richtige Lippenpflege achten

Falsche Lippenpflege macht die Lippen noch empfindlicher. Wenden Sie ein Peeling zum Entfernen von Hautresten nur vorsichtig an, damit keine Wunden entstehen. Die Lippen stattdessen sanft mit einer Zahnbürste massieren und anschließend eincremen. Lippenlecken und -knabbern ist verboten: Speichel trocknet die Lippen weiter aus. Verwenden Sie nur Lippenpflegeprodukte und vermeiden Sie wachshaltige Pflegestifte – diese begünstigen das Einreißen der Lippenhaut.
Bei chronisch trockenen Lippen ist ein Gang zum Arzt notwendig.

Bildlizenz: iStock © BirgitKorber

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.