Lecker Essen ohne schlechtes Gewissen

Autor:   ·  

Süße Leckereien und Festtagsbraten – in der Weihnachtszeit wird gut gegessen. Viele müssen nach den Festtagen den Gürtel lockern und bekommen angesichts der vielen weihnachtlichen Kalorien ein schlechtes Gewissen. Mit diesen Tipps sagen Sie nicht nur überschüssigen Kilos, sondern auch Völlegefühl und Sodbrennen den Kampf an.

Gesund essen

Leckere Alternativen finden

Regel Nummer eins: Genießen Sie! Ein schlechtes Gewissen verdirbt den Appetit und wirkt sich negativ auf die Verdauung aus.

Kalorienbomben austauschen: Schokolade und Plätzchen lassen sich durch Trockenfrüchte, Obst und Nüsse ersetzen, Gemüse oder Salat sind eine leckere und gesunde Beilage zum Festtagsbraten. Sorbets, Obstsalat und Quarkspeisen können einen kalorienhaltigen Nachtisch ersetzen.

Rezepte abwandeln: Reduzieren Sie den Zuckergehalt beim Backen und steigen Sie auf Zartbitterschokolade um. Greifen Sie beim Kochen und Braten auf gesunde Fette zurück und verringern Sie Fettportionen. Wussten Sie beispielsweise, dass man beim Backen einen Teil Butter durch Buttermilch oder Pflanzenöle ersetzen kann?

Weitere Tipps

  • Vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser trinken
  • Weihnachtliche Gewürze regen den Stoffwechsel und die Verdauung an
  • Alkohol nur in Maßen genießen: Glühwein, Bier und Co. sind wahre Kalorienbomben und wecken die Lust auf Süßes. Ab und zu dürfen Sie sich aber ein Gläschen gönnen

Für Ausgleich sorgen

Lecker Essen in der Weihnachtszeit ist erlaubt und schnell können Sie einen gesunden Ausgleich schaffen: Machen Sie Verdauungsspaziergänge an der frischen Luft und achten Sie auf ausreichend Bewegung. Das Sättigungsgefühl setzt erst nach 15 bis 20 Minuten ein – vor dem Nachschlag also einfach ein paar Minuten warten und damit Kalorien sparen. Hören Sie auf zu essen, wenn Sie satt sind, auch wenn eine weitere Portion verführerisch erscheint. Wer portionsweise nascht und langsam und bewusst isst, kann die Leckereien besser genießen und spart gleichzeitig Kalorien.

Wir wünschen Ihnen frohe und gesunde Festtage!

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.