Kurzsichtigkeit - alles über die Sehschwäche

Autor:   ·  

In der Medizin wird die Kurzsichtigkeit als Myopie bezeichnet. Sie ist eine bestimmte Form von einer optischen Fehlsichtigkeit des Auges. Sie äußert sich darin, dass der Abbildungsfehler weit entfernte Objekte unschärfer erscheinen lässt als nahe gelegene Objekte. Das bedeutet, dass der Betroffene in der Nähe besser sieht als in der Ferne. Der Grad einer Kurzsichtigkeit wird in Dioptrien angegeben.

Ursachen von Kurzsichtigkeit

  1. Der Augapfel ist zu lang (Achsenmyopie). Diese Form ist die häufigste von Kurzsichtigkeit. Sie wird teilweise vererbt und ist in der Regel angeboren. Die Achsenkurzsichtigkeit entwickelt sich in den ersten 30 Lebensjahren und stagniert danach zumeist. Der Augapfel wächst hier unverhältnismäßig in die Länge.
  2. Die Länge des Augapfels ist normal und die Brechkraft von Linse, Kammerwasser und Hornhaut im Verhältnis zu stark (Brechungsmyopie). Dadurch wird das einfallende Licht stärker gebrochen, sodass der bilderzeugende Brennpunkt nicht auf, sondern vor der Netzhaut liegt.

Symptome bei Kurzsichtigkeit

Kurzsichtigkeit

  • Gegenstände in der Ferne sind schlecht erkennbar
  • Gegenstände in der Nähe sind einwandfrei zu sehen
  • Gesichter und Personen werden erst spät erkannt
  • Probleme beim Lesen von Straßennamen und Hausnummern
  • Das Lesen von projizierten Texten an der Wand fällt schwer
  • Kopfschmerzen z.B. beim Autofahren, durch höhere Konzentrationsanstrengung
  • Schlechtes Sehen bei Nacht

Behandlungsmöglichkeiten

  • Das Tragen einer geeigneten Brille
  • Kontaktlinsen
  • Eine verstärkte Krümmung oder eventuelle Trübung der Linse oder Hornhaut kann mithilfe einer Laserbehandlung entfernt werden

Sollten Sie unter den oben genannten Symptomen leiden oder das Gefühl haben, dass Sie unter einer Sehschwäche leiden, lassen Sie sich unverzüglich testen. Am besten gehen Sie regelmäßig zu einem Augenarzt und lassen Ihre Sehkraft testen – denn diese verändert sich im Laufe Ihres Lebens.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.