Hautpflege nach der Rasur

Autor:   ·  

Bei der Rasur werden nicht nur Haare entfernt, sondern auch Hautschuppen. Dies schädigt die obere Schutzschicht der Haut und macht die Haut anfällig für Keime. Die Folge: kleine Pickel, Rötungen und Reizungen der Haut nach der Rasur. Dieser sogenannte Rasurbrand kann überall auftreten, egal ob im Gesicht, den AchseYoung man shaving beardlhöhlen an den Beinen oder im Intimbereich. Die Hautpflege nach der Rasur sollte die gereizte Haut beruhigen und helfen, ihren Säureschutzmantel wieder herzustellen.

Die richtigen Pflegeprodukte nach der Rasur verwenden

  • Sind Sie ein unempfindlicher Hauttyp, können Sie für Ihre Haut nach der Rasur ein Aftershave verwenden. Doch Vorsicht: Alkoholhaltige Aftershave-Produkte können empfindliche Haut austrocknen und reizen sie zusätzlich. Auch Cremes mit Duftstoffen reizen die Haut. Wer zu Hautrötungen und Rasurbrand neigt, nutzt deshalb lieber entzündungshemmende Produkte und feuchtigkeitsspendende Gele oder Balsame, die beispielsweise Aloe Vera oder Jojoba  enthalten und die Haut nach der Rasur beruhigen
  • Produkte mit Kupfer- oder Zinksulfat desinfizieren, Urea sorgt für Feuchtigkeit, Wundsalbe hilft bei Entzündungen
  • Fetthaltige Produkte sind zwar reichhaltig, begünstigen aber die Bildung von Pickeln
  • Empfindliche Haut können Sie nach der Rasur auch mit Baby-Hautpflegeprodukten (ohne Talkum) wie Puder pflegen – diese wirken entzündungshemmend

Tipps und Tricks für die Hautpflege nach der Rasur

  • Nicht Jucken oder Kratzen!
  • Wird die Haut nach der Rasur gekühlt, verschließen sich die Poren und Keime können schlechter eindringen
  • Tupfen Sie die Haut vorsichtig mit einem sauberen Handtuch trocken
  • Weite Kleidung verhindert – besonders nach der Intimrasur – unangenehmes Reiben auf der empfindlichen Haut
  • Hausmittel wie Ringelblumen-Tee, Teebaum-Öl oder Honig wirken entzündungshemmend
  • Gönnen Sie Ihrer Haut eine möglichst lange Pause vor der nächsten Rasur

Achten Sie schon vor und während der Rasur auf die richtige Hautpflege: Bereiten Sie die Haut beispielsweise durch eine warme Dusche vor, verwenden Sie Rasierschaum und neue Rasierklingen.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.