Gesunde Ernährung zu Ostern

Autor:   ·  

Sich an Ostern gesund ernähren zu können ist nicht schwer, das zu wollen dagegen sehr. Doch schon wenige Tipps können helfen, auf die Ostereier und den Osterbraten nicht ganz verzichten zu müssen.

Zu Ostern darf es auch mal ein Ei sein

Gesunde Ernährung an Ostern

Gerade an Ostern entflammt die Diskussion um das Ei als Cholesterinbombe und Risikofaktor für Herzinfarkt oder Gefäßerkrankungen wieder neu. Tatsächlich stecken in einem Ei etwa 200 Milligramm Cholesterin, 6 Gramm Fettgehalt pro Ei. Doch wer an sich keine Probleme mit seinem Cholesterinspiegel hat, kann gut und gerne zum Osterfest das Gelbe vom Ei essen. Zudem enthält es wichtige Fett- und Aminosäuren, Proteine, Mineralstoffe und vor allem Vitamine.

Tipps für eine gesunde Ernährung zu Ostern

Um sich auch an Ostern gesund zu ernähren, können einige wenige Tipps hilfreich sein:

  • Junges Gemüse wie Spargel, Frühkartoffeln und frische Kräuter fördern eine gesunde Ernährung.
  • Bewegen Sie sich regelmäßig, dass bringt den Kreislauf in Schwung und wirkt positiv auf Ihren Cholesterinspiegel.
  • Dunkle Schokolade ist gesünder und weniger zucker- und fettreich als Vollmilch und Co. Sie senkt das Risiko für Herzerkrankungen, stärkt das Immunsystem, schüttet Glückshormone aus und steigert die Gehirnaktivität.
  • Das Osterlamm als Festbraten ist reich an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen und hat einen geringeren Fett- und Cholesteringehalt.
  • Verarbeiten Sie nur frische Eier und kochen Sie sie hart – so besteht keine Salmonellen-Gefahr.
  • Ein Glas Eierlikör ist an Ostern durchaus erlaubt, denn geringe Mengen an Alkohol können Herz und  Gefäße schützen.
  • Wenn Sie dennoch Probleme mit Ihrem Cholesterinspiegel haben, können Medikamente vom Arzt oder Apotheker helfen.

An Ostern möchte man schlemmen und Ostereier naschen. Nicht nur viel Bewegung, auch eine gesunde und fettarme Ernährung ist wichtig, um einen zu hohen Cholesterinwert zu vermeiden.

 

Bildizenz: iStock - © TeresaKasprzycka

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.