Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz

Autor:   ·  

Eine ausgewogene Ernährung kommt am Arbeitsplatz oft viel zu kurz. Für ein reichhaltiges Frühstück fehlt zumeist die Zeit und wird deshalb ausgelassen oder durch den schnellen Happen beim Bäcker auf dem Arbeitsweg ersetzt. Negative Folgen können sein:

  • Übergewicht
  • Gestörtes Essverhalten
  • Konzentrationsmangel
  • Müdigkeit
  • Verringerte Leistungsfähigkeit

Tipps für gesunde Ernährung am Arbeitsplatz Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz

Nicht aufs Frühstück verzichten:

Um optimale Leistungen abzurufen, braucht der Körper ein ausgewogenes Frühstück. Zu einem vielseitigen und vollwertigen Frühstück gehört beispielsweise Milch oder Kakao, Misch-, Vollkorn- oder Knäckebrot mit pflanzlichen Brotaufstrichen, Käse, Honig sowie Müslis mit Milch, Joghurt oder Quark.

Zwischenmahlzeiten:

Achten Sie darauf, vor dem Mittagsessen kleine Zwischenmahlzeiten einzuschieben. Bedenkenlos können Sie Obst (z.B. Apfelstückchen) und Gemüse (z.B. Karotten, Paprika) verzehren. Denn die Vitamine erhalten die Konzentrationsfähigkeit und vermeiden Heißhungerattacken.

Leichtes und fettarmes Mittagessen:

Verzichten Sie beim Mittagessen auf Currywurst, Pommes und Co. Nehmen Sie besser leichte Kost wie Fisch, viel Salat oder Hühnchen und Reis zu sich. Damit vermindern Sie das Völle- und Müdigkeitsgefühl nach der Mittagspause.

Nicht hetzen:

Lassen Sie sich beim Essen Zeit. Setzen Sie sich beim Essen hin und genießen Sie Ihre Mahlzeit.

Viel Trinken:

Vergessen Sie während des Arbeitens nicht, Ihren Flüssigkeitshaushalt auszugleichen. Trinken Sie mindestens 1,5 bis 2 Liter am Tag. Zu empfehlen sind Stille Wasser, Schorlen und ungesüßter Tee.

Essen gegen das Leistungstief

Im Laufe des Tages wird man oft plötzlich müde und unkonzentriert. Das sogenannte Leistungstief macht ein effizientes Arbeiten kaum mehr möglich. Zumeist tritt das Leistungstief kurz vor dem Mittag, nach der Mittagspause oder zwei Stunden vor dem Feierabend auf. Der Körper verlangt nach Energie, um wieder auf die Höhe zu kommen. Wenn Sie nun nach Lust und Laune essen, begünstigt dies wiederum die Gefahr von Übergewicht. Gesunde Snacks können dem Leistungstief Abhilfe schaffen:

  • Rohkost wie Möhren, Gurken, Sellerie, Tomaten oder Avocados
  • Trockenfrüchte enthalten viel Traubenzucker und Mineralstoffe
  • Nüsse sind reich an ungesättigten Fettsäuren, hochwertigem Eiweiß, Vitaminen und Mineralien
  • Schokolade mit Inhalt: Schoko-Rosinen, Schoko-Reis-Waffeln
  • Vollkornkekse enthalten viele Ballaststoffe und Mineralstoffe

 

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.