Gesund durch den Skiurlaub

Autor:   ·  

Wenn Sie in den Skiurlaub fahren, sollten Sie unbedingt einige Dinge beachten, damit Sie auch gesund und wohlbehalten zurückkommen.

Gesichtshaut vor Sonne und Kälte schützen

Fit durch den SkiurlaubDie Sonneneinstrahlung intensiviert sich im Schnee um ein Vielfaches: So kann sich beispielsweise die UVB-Strahlung durch die Reflexion im Schnee um bis zu 90 Prozent verstärken. Benutzen Sie unbedingt eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor (mindesten 20) sowie einen Sun-Blocker für Ausflüge in große Höhen. Auch ein UV-filternder Lippenpflegestift darf auf der Piste nicht fehlen. Außerdem sind ungeschützte Hautpartien wie Nase, Wangen und Kinn beim Skifahren extremen Belastungen ausgesetzt. Tragen Sie fettreiche Kälteschutzcreme oder -salbe ins Gesicht auf. Diese fetthaltigen Cremes legen sich wie ein wasserundurchlässiger Film auf die Haut und erhalten die Feuchtigkeit.

Augenschutz durch Brille

Vergessen Sie nicht, auf der Piste eine Sonnenbrille bzw. eine Skibrille mit UV-Schutz zu tragen. Augenärzte weisen immer wieder darauf hin, dass die Augen vor allem im Skiurlaub im Gebirge, wenn das Sonnenlicht vom glitzernden Schnee reflektiert wird, Schutz benötigen. Denn der ultraviolette Anteil des Sonnenlichts kann die Linsen belasten, die Hornhautzellen schädigen und eine schmerzhafte Entzündung der Hornhaut (Schneeblindheit) verursachen.

Skigymnastik mindert Verletzungsrisiko

Doch nicht nur das richtige Equipment gehört zu einer guten Vorbereitung für den Skiurlaub. Um das Verletzungsrisiko zu minieren, sollten Sie mindesten 6 Wochen vor Reiseantritt mit Ski- bzw. Snowboardgymnastik beginnen, um vor allem die Oberschenkel- und Rückenmuskulatur zu stärken. Sportmedizinern zufolge könnten gut ein Drittel aller Skiverletzungen, die Bänder und Kniegelenke betreffen, mit vorbereitender Gymnastik vermieden werden. Vergessen Sie nicht das Aufwärmtraining in Form von Gymnastik- und Dehnübungen – auch so können Sie typische Skiverletzungen vermindern.

Reisapotheke nicht vergessen

Die Reiseapotheke sollte immer dabei sein. Überprüfen Sie sie vor Abreise auf folgende Dinge:

  • Fieberthermometer
  • Zäpfchen/Medikamente gegen Schmerz und Fieber
  • Abschwellendes Nasenspray
  • Schmerzlindernde Ohrentropfen
  • Hustendämpfer für die Nacht
  • Pflaster oder spezielle Blasenpflaster für wunde Füße
  • Massagecreme gegen Muskelkater nach dem Skifahren
  • Rettungsfolie (schützt vor Unterkühlung nach Unfällen)
  • Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor

 

Bildlizenz: © Edler von Rabenstein - Fotolia.com

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.