Gesund abnehmen

Autor:   ·  

Gewichtsreduktion und Diäten sind besonders nach den Weihnachtsfeiertagen bei vielen ein Thema. Doch dabei kann man einiges falsch machen. Besonders Radikal- und Trenddiäten sind zumeist zum Scheitern verurteilt. Denn sie wirken sich langfristig negativ auf die Gesundheit und den Stoffwechsel aus. Hauptgründe, nicht nachhaltig abzunehmen und das Gewicht zu halten, sind unrealistische Ziele, zu strikte Regeln und Frust.

Weitere Ursachen sind:

Tipps für eine gesunde Diät

  • zu einseitig bzw. eintönig (Ananas-Diät)
  • zu kompliziert
  • nicht alltagstauglich

Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen werden, gesund und nachhaltig abzunehmen und somit auch dem berühmten Jo-Jo-Effekt aus dem Weg zu gehen!

Ernährungsumstellung

Nahrungszufuhr maßvoll einschränken:

  • d.h. Sie sollten mindestens zwischen 1.200-1.600 Kalorien zu sich nehmen - je nach Körpergewicht und körperlicher Aktivität

Fettarmes Essen:

  • Verzehren Sie magere Fleisch- und Wurstsorten
  • beim Braten nicht so viel Fett verwenden
  • eine beschichtete Pfannen benutzen
  • grillen und dämpfen anstatt frittieren oder braten
  • Milch statt Sahne verwenden
  • Käse und Milchprodukte mit niedrigem Fettgehalt verzehren

Richtige Fette:

  • verwenden Sie wertvolle kaltgepresste Pflanzenöle, z. B. Leinöl, Olivenöl, Rapsöl
  • Als Snack Nüsse essen (enthalten wertvolle Fettsäuren)

Fisch:

  • Viele Fischsorten sind mager
  • Seefisch liefert wertvolle Omega 3 Fettsäuren und wertvolles Eiweiß
  • Fisch enthält viel Jod
  • Zusätzlich können Sie jodiertes Speisesalz verwenden, um den Jodbedarf zu decken

Viel Obst, Gemüse und Salat

  •  5 Portionen Obst und Gemüse täglich: einfach zu jeder Mahlzeit Frischkost zu sich nehmen
  • z.B. zum Frühstück ein Obstteil, zum Mittag sollte der Teller zu 2/3 mit Gemüse oder Salat gefüllt sein. Zu jeder Scheibe Brot mit Belag eine Tomate oder Gurke, als Zwischenmahlzeit ist Obst oder Rohkost ebenfalls empfehlenswert.

Vollkornprodukte statt Weizenmehl

  • Essen Sie Vollkornbrot, Naturreis und Vollkornnudeln
  • Machen schneller satt als die hellen Varianten, hat aber mehr Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe

Viel trinken

  • Trinken Sie jeden Tag 3 Liter: bevorzugt kalorienfreie Getränke
  • Wasser, Tees und Fruchtsaftschorlen
  • Fruchtsäfte und Limonaden vermeiden

Weniger sündigen:

  • Wenn Sie abnehmen möchten, verzichten Sie auf Süßigkeiten und Alkohol!

Bewegung

Bewusst Sport treiben:

Bewegung im Alltag:

  • Lassen Sie das Auto stehen und fahren Sie, wenn möglich, mit dem Fahrrad zur Arbeit
  • Nehmen Sie die Treppen anstatt den Aufzug

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.