Gelenkschmerzen natürlich behandeln

Autor:   ·  

Das Knie, die Schulter, die Hüfte – Gelenkschmerzen treten immer häufiger auf und schränken die Lebensqualität ein. In vielen Fällen stecken Arthrose oder Rheuma dahinter, oft ist aber auch unser Lebensstil Auslöser für Gelenkschmerzen: Zwischen Schreibtisch und Sofa kommt die Bewegung meist zu kurz und der Körper wird nur einseitig belastet. Die Folge: eine ungesunde Körperhaltung, Muskelverspannungen und Probleme mit den Gelenken.

Bewegung gegen Gelenkschmerzen Woman suffering from chronic joint rheumatism

Um das schmerzende Gelenk zu schonen, belastet man es automatisch weniger – dies führt jedoch zu Fehlhaltungen des Körpers. Versuchen Sie, Ihr Gelenk sanft zu bewegen. Durch die Bewegung bildet sich neue Gelenkschmiere und das Reiben von Knochen auf Knochen wird gemindert. Wandern auf ebenen Wegen kann hier ebenso helfen, sowie Schwimmen oder Aqua-Jogging. Im Wasser verringert der Auftrieb das Körpergewicht und die Gelenke werden weniger belastet.

Gelenkschmerzen mit Hausmitteln lindern

Gelenkschmerzen lassen sich auch durch Hausmittel natürlich behandeln:

  • Rühren Sie Heilerde mit etwas Wasser an und tragen Sie die Masse auf das Gelenk auf
  • Legen Sie Wickel mit Quark oder Senfmehl auf
  • Massieren Sie das schmerzende Gelenk mit Kümmel-Öl, Arnica- oder Ringelblumensalbe
  • Reiben Sie das Gelenk mit einer Mischung aus Oregano und Olivenöl ein (Mischung über Nacht ziehen lassen)
  • Lindern Sie die Schmerzen mit warmen und kalten Bädern

Ernährungstipps

Auch von innen können Sie Gelenkschmerzen natürlich behandeln und vorbeugen. Besonders gesund sind Obst, Gemüse, Fisch und magere Milch- und Vollkornprodukte. Gewürze wie Kreuzkümmel, Koriander, Muskat und Ingwer können eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung entfalten und regen die Durchblutung der Gelenkschleimhaut an. Eine Ähnliche Wirkung haben auch Petersilie, Fenchel, Dill, Anis, Kerbel oder Thymian. Möglichst ganz verzichten sollten Sie bei Gelenkschmerzen auf tierische Fette, besonders Schweinefleisch.

Wichtig: Halten Ihre Gelenkschmerzen an oder werden stärker, gehen Sie unbedingt zu Ihrem Arzt!

1 Kommentar

Georg # 1  ·  31.10.2016, 10:58
Ich danke Ihnen für diesen interessanten Artikel. Das sind wirklich tolle Tipps zur Selbsthilfe. Sollten die Gelenkschmerzen aber bleiben, würde ich dringend einen guten Physiotherapeuten aufsuchen. Mit besten Grüßen, Georg

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.